Fuchsbriefe - Performance Projekt II

Zum 1.7.2012 starte Fuchsbriefe das Performance-Projekt II, an dem auch wir uns beteiligten. Das Ziel war zu zeigen, Kundenanforderungen über einen längeren Zeitraum zu erfüllen. Alle 29 teilnehmenden Vermögensverwalter in Projektrunde II hatten die gleiche Aufgabenstellung: Das Startvermögen eines fiktiven Kunden für 4 Jahre anzulegen und das Vermögen real zu erhalten.

Nach einem Jahr lagen wir auf Rang 5, nach 2 Jahren auf Rang 2 und nach 3 und 4 Jahren auf Rang 1. Uns freut es sehr, das Projekt zum Projektende nach 4 Jahren mit dem 1. Platz abzuschließen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie nachfolgend und auf der Homepage der Private Banking Prüfinstanz (www.pbpi.de).


Ralf Vielhaber (Fuchsbriefe) und Dr. Jörg Richter (IQF) im Gespräch mit Michael Kohlhase

© Verlag Fuchsbriefe 2016, Dr. Hans Fuchs GmbH, Berlin

Aufgabenstellung

Ein Private Banking-Kunde gibt 1,5 Mio. Euro in die Vermögensverwaltung. Er möchte, dass die Kaufkraft seines Vermögens auch nach vier Jahren mindestens erhalten bleibt. Er möchte im Quartal 3.000 Euro entnehmen, keinesfalls mehr als einen Buchverlust von 20% im Depot sehen und generell ruhig schlafen können.

Anlagestrategie

Das Depot des Performance Projektes II entspricht unserer grundsätzlichen konservativen Anlagestrategie. Dabei werden die regelmäßigen Erträge aus Renten mit den Wachstumschancen von Aktien verbunden.

Ausgehend von einem grundsätzlichen Anlageverhältnis von ca. 25% Aktien und ca. 75% Rentenanteil wird das Verhältnis zwischen den Anlageanteilen den aktuellen Marktbedingungen angepasst. Die Obergrenze für den Aktienanteil liegt bei ca. 30% und die Untergrenze bei ca. 10%. 

Aufgrund entsprechender Marktentwicklungen ist auch ein zeitweises Über- oder Unterschreiten dieser Grenzen möglich. Zum Einsatz kommen überwiegend hauseigene Fonds, aber auch Investmentfonds anderer Anbieter. Dadurch wird nicht nur innerhalb des eigenen Fondsangebots diversifiziert, sondern auch über verschiedene andere Investmentansätze.

Im Bereich Aktien wird eine breit diversifizierte Mischung angestrebt, um die internationalen Märkte oder auch besondere Themen wie bspw. Emerging Marktes und Rohstoffe abdecken zu können. Im Bereich Renten zielen die Anlagen auf Staatsanleihen, Pfandbriefe, Unternehmensanleihen und
Hybridanleihen.